Bildungsangebot finden

Soziale Arbeit und Ausländerrecht

Soziale Arbeit und Ausländerrecht

Asyl- und ausländerrechtliche Sozialpädagogik

Als Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen bzw. Sozialarbeiter/-innen verfügen Sie über umfangreiche Kenntnisse im pädagogischen Bereich und haben sich in viele andere Bereiche eingearbeitet.

Nun werden sie jedoch zunehmend mit asyl- und ausländerrechtlichen Fragen konfrontiert, einer Materie, die sich auch aufgrund der Vielzahl der verschiedenen anzuwendenden Gesetze, selbst einem geschulten Menschen nicht so einfach erschließt.

Schon die Erstellung eines Hilfeplans wird zu einem äußerst schwierigen Unterfangen, wenn Sie nicht einschätzen können, ob die von Ihnen betreuten Personen eine Chance auf eine Langzeitperspektive in der Bundesrepublik Deutschland haben.

Ob bei Behördengängen, in den Kindergärten oder bei der Suche nach einem Arbeitsplatz, überall tauchen Fragen auf, mit denen Sie sich zuvor noch nicht beschäftigt haben.

Dieses Seminar verschafft Ihnen einen Einblick in das Migrationsrecht und vermittelt Ihnen das notwendige Basiswissen, um Ihre Handlungskompetenz auch in diesem Bereich zu stärken und Ihr berufliches Engagement zielführend einzusetzen.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Sozialpädagogen/-innen, Sozialarbeiter/-innen sowie an alle Personen, die sich mit dem Thema Ausländerrecht befassen.

Inhalte:

Einführung in das Ausländer- und Asylrecht

  • Begriffe
  • Asylpaket I und II
  • Integrationsgesetz

Einreise in die BRD

  • Einreise zur Asylantragstellung
  • Verfahrensverlauf
  • Einreise aus anderen Gründen
  • Studium, Ausbildung, Arbeit

 Aufenthalt

  • Aufenthaltstitel
  • Aufenthalt zum Zwecke der Ausbildung
  • Aufenthalt zur Arbeitsaufnahme
  • Aufenthalt aus humanitären oder politischen Gründen
  • subsidiärer Schutz
  • Familiennachzug
  • eigenständiges Aufenthaltsrecht
  • Einreise- und Aufenthaltsverbot

Ausreise

  • Ausreisepflicht
  • Gründe und Form der Ausreise
  • Durchsetzung der Ausreisepflicht
Referenten:

Frau Elke E. Thielsch: Die Volljuristin war viele Jahre als selbstständige Anwältin im Migrationsrecht tätig und Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Ausländer- und Asylrecht. Sie verfügt über eine profunde Kenntnis der Materie.

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung

Kosten: 225,00 €

Weitere Kosteninformationen:

Die Lehrgangskosten belaufen sich auf 225,00 € inkl. Schulungsunterlagen und Mittagessen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit die Übernachtungen im Einzelzimmer mit Dusche und WC inkl. Frühstück und Abendessen zum Komplettpreis von 47,50 € hinzu zu buchen. Die Erstattung von nicht in Anspruch genommenen Leistungen ist nicht möglich!

Individuelle Förderung (Teilnehmer):

Bildungsscheck


zurück
Ansprechpartnerin
...

Frau Stephanie Schlüter
Sekretärin, Sachbearbeiterin
Tel. : 02852 89-1337


Dauer:

2 Tage

Zeiten/Termine:

Die Termine für das Jahr 2018 folgen in Kürze!

Veranstaltungsform: Seminar

Kosten: 225,00 €
Weitere Kosteninformationen siehe Beschreibung

Standorte:
Hamminkeln-Dingden

So finden Sie uns!

Asyl- und Aufenthaltsrecht für Nicht-Juristen

Dieses Seminar eignet sich besonders für Nicht-Juristen zur Einführung in das Ausländer- und Asylrecht.

Unbegleitete Minderjährige im Asylverfahren

Das Seminar verschafft Mitarbeitende von Sozialbehörden einen Überblick in den Verfahrensverlauf im Allgemeinen und speziell bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen.