Bildungsangebot finden

Teilqualifikationen Servicekraft / Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Teilqualifikation Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Nach dem Rahmenlehrplan der Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit erlernen Sie  die notwendigen rechtlichen Vorschriften und fachspezifischen Pflichten und Befugnisse sowie deren praktische Anwendung.
Dies ermöglicht Ihnen eine eigenverantwortliche Wahrnehmung aller Wach‐ und Sicherungsaufgaben in einem Sicherheitsunternehmen oder in kommunalem Auftrag.

Die Module beinhalten sowohl theorische als auch praktische Elemente und jeweils ein Praktikum in einem Sicherheitsunternehmen.

Durch die Teilqualifikationen zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit haben Sie in sechs in sich abgeschlossenen Modulen die Möglichkeit, über eine Externen-Prüfung bei der IHK die Berufsausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit abzuschließen.

Die Teilqualifikationen enden jeweils mit einer Kompetenzfeststellung durch die Akademie Klausenhof.

Voraussetzungen:

Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

 

 

Inhalte:

Die Inhalte richten sich nach dem Ausbildungsrahmenplan für den Ausbildungsberuf Servicekraft bzw. Fachkraft für Schutz und Sicherheit (Ausbildungsrahmenplan bei der IHK Köln) und der Verordnung über die Berufsausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Die einzelnen Module sind:

QTS701: TQ 1 - Menschen und Objekte schützen

In der TQ 1 sind folgende Elemente enthalten: Sachkundeprüfung nach §34a GeWO, Interventionskraft VdS, Brandschutzhelfer und der Ersthelfer

QTS702: TQ 2 - Im Sicherungs- und Ordnungsdienst im öffentlichen Raum arbeiten

QTS703: TQ 3 - Im Veranstaltungsdienst arbeiten

QTS704: TQ 4 - In Notruf- und Serviceleitstellen / Interventionsstellen arbeiten

QTS705: TQ5 - Observieren und Ermitteln

QTS706: TQ 6 - Sicherheitsdienstleistungen planen und organisieren

Zielsetzung:

Jedes Modul schließt mit einer Kompetenzfeststellung ab. Nach abschluss eraller 6 Module können Sie sich zur Externen-Prüfung bei der IHK anmelden.

Referenten:

Die Akademie Klausenhof arbeitet mit dem Team von W.I.B. Weiterbildung im Bewachungsgewerbe zusammen.

Materialien zum Bildungsangebot:

Flyer Teilqualifikation Fachkraft Schutz und Sicherheit

Abschlussart:

Zertifikat

Individuelle Förderung (Teilnehmer):

Bildungsgutschein

Gefördert durch

zurück
Ansprechpartnerin
Theresia Bottesch

Frau Theresia Bottesch
Sekretärin/Sachbearbeiterin
Tel. : 02852 891338


Anfrage/Anmeldung:

Eine Anmeldung ist mit einem Bildungsgutschein in der Akademie Klausenhof möglich.
Sie erhalten den Bildungsgutschein über Ihre jeweiligen Ansprechpartner der Agenturen für Arbeit oder der Jobcenter.

Kurstermine:

  • Bildungsangebotsnummer: QTS701

    Beginn: 02.05.2017 - 08:30 Uhr
    Ende: 21.11.2017 - 17:00 Uhr
Dauer:

TQ 1 - Menschen und Objekte schützen

Dauer: 6 Monate, 960 UE

 

TQ 2 - Im Sicherungs- und Ordnungsdienst im öffentlichen Raum arbeiten

Dauer: 3 Monate, 480 UE

 

TQ 3 - Im Veranstaltungsdienst arbeiten

Dauer: 2 Monate, 320 UE

 

TQ 4 - In Notruf- und Serviceleitstellen /

Interventionsstellen arbeiten

Dauer: 3 Monate, 480 UE

 

TQ5 - Observieren und Ermitteln

Dauer: 3 Monate, 480 UE

 

TQ 6 - Sicherheitsdienstleistungen planen und organisieren

Dauer: 5 Monate, 800 UE

Veranstaltungsform: Vollzeit

Anzahl Plätze: 15

Standorte:
Hamminkeln-Dingden

Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung nach §34a GeWO

Der Lehrgang bereitet die Teilnehmenden auf die Sachkundeprüfung vor der IHK vor. Er ist Voraussetzung, um Wach- und Sicherheitsaufgaben im öffentlichen Raum zu übernehmen.