Bildungsangebot finden

Ambulantes Clearing

Wir bieten im Rahmen der Jugendhilfe ambulantes Clearing an (§ 27 Abs. 2 SGB VIII). Das Clearing ist eine kurzfristige, lösungsorientierte und zielgerichtete Hilfe. Es dient der Anfertigung einer umfassenden systemischen Diagnostik unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes der Familie und Integration ergänzender Institutionen (Psychiatrie, Ärzte, Therapeuten, Schulen, Arbeitgeber, andere Träger etc.).

Das Setting findet aufsuchend im konkreten Lebensumfeld statt und ist auf einen Zeitraum von 6-8 Wochen angelegt. Clearing kann eingesetzt werden, wenn z. B. Themen aus den folgenden Bereichen intensiv betrachtet werden sollen:

Individuelle Diagnostik

  • Entwicklungsaspekte des Kindes/ Jugendlichen
  • Bindungsverhalten
  • Soziale Kompetenz

Symptombezogene Diagnostik

  • Erfassung der aktuellen Probleme
  • Beschwerden der anderen Familienmitglieder
  • Erhebung der Geschichte des Problems, bisherige Lösungsversuche & Ausnahmen

Familiendiagnostik

  • Grenzen und Muster von Nähe und Distanz
  • Hierarchie und Rollenstruktur
  • Aufgabenerfüllung
  • Kommunikation
  • Umgang mit Emotionen
  • Problemlöse- und Konfliktmuster
  • Erziehungsverhalten der Eltern

Aufgaben und Ziele vom Clearing

  • Klärung der Fragenstellung/en der fallführenden Stelle
  • Aufdecken von Ressourcen und Risiken der Familie
  • Perspektiventwicklung und Ausrichtung eines installierten oder zu installierenden Hilfesystems
  • Abbau von Misstrauen und Ängsten vor Hilfesystemen und ihren Vertretern

Unsere Mitarbeitenden...

verfügen über einen Hochschul- bzw. Fachhochschulabschluss sowie über eine zertifizierte Ausbildung als Familientherapeut/in (SG oder DGSF) und arbeiten in enger Kooperation mit dem örtlich zuständigen öffentlichen Jugendhilfeträger.