Bildungsangebot finden

Ambulante Hilfen zur Erziehung

Unsere ambulanten Hilfen richten sich an Kinder, Jugendliche und Familien sowie an junge Volljährige mit unterschiedlichen Problemstellungen. Wir wollen mit unserem Angebot die vorhandenen Ressourcen stärken und im Dialog neue Handlungsalternativen entwickeln. Unsere Arbeit orientiert sich an der individuellen Lebenssituation. Wir suchen die Menschen in der Regel in ihrem jeweiligen (Wohn-)Umfeld auf.

Es ist unser Ziel und Anspruch, die Anforderungen an eine zeitgemäße Jugendhilfe mit unserer wertschätzenden, lösungs- und ressourcenorientierten Haltung gegenüber Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Einklang zu bringen.

Wir haben uns darauf spezialisiert, passgenaue und effiziente, ambulante Hilfen zur Erziehung gem. § 27 ff. SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetz) anzubieten.

Der Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung nach § 8a SGB VIII findet im Hilfeprozess besondere Berücksichtigung. Erarbeitete Kriterien und regelmäßige Fallbesprechung sind im Rahmen des Qualitätsmanagements als Instrument installiert, um ein Gefährdungsrisiko abzuschätzen und entsprechende weitere notwendige Handlungsschritte einleiten zu können (s. Download Kinderschutz).

Ansprechpartnerin
Sandra Truka

Frau Sandra Truka
Koordination/ Fachberatung
Tel. : 02852 89-1271