Kontakt & Öffnungszeiten

Akademie Klausenhof gGmbH
Dingden, Klausenhofstr. 100
46499 Hamminkeln

Tel.: 02852 / 89-0
Fax: 02852 / 89-3300
E-Mail: info(at)akademie-klausenhof.de

Mo-Fr 07:45 - 22:15 Uhr*
Sa 08:15 - 22:15 Uhr*
So 08:00 - 17:00 Uhr

*Änderungen vorbehalten

Bildungsangebot finden

Digitale Demokratiekompetenz

Digitale Demokratiekompetenz

Foto: © oxana grivinia / stock.adobe.com

Wie wollen wir online in (politischen) Diskussionen miteinander umgehen?

Nicht nur die Europawahl 2019 hat gezeigt: junge Menschen sind politikinte­ressiert.

Egal, ob #fridaysforfuture, #artikel13 oder klare Stand­punkte von deutschen Influencern zu unserer momentanen politischen Landschaft. Junge Men­schen wollen sich zu poli­tischen Themen äußern und ihre Meinungen ver­treten.

Deswegen wollen wir zusammen mit euch Handlungsstrategien ent­wickeln. Die Kombination von eurem Wissen, euren Erfah­rungen und Einstellungen und unseren Kenntnissen als pädagogische Fachkräf­te bieten hierfür eine tolle Basis.

Wir möchten mit euch über die sechs Schwerpunktthe­men Extremismus, Fake News & Hate Speech, Big Data, Cyberhygiene, Social Bots und Cybermobbing sprechen und abschließend in einem Video mit eurer Meinung festhalten. Eure Erfahrungen als junge Menschen sollen hier im Mittelpunkt stehen, um daraus einen Leitfaden für angemessenes Handeln im digitalen Raum zu erarbeiten. Dabei wird besonderen Wert auf die digitalen Angebote gelegt, in denen ihr euch sowieso schon bewegt. Gemeinschaftliches Arbeiten und der Einbezug eurer digitalisierten Lebens­welt sind daher in unserem Projekt so wichtig.

Durch die Auseinandersetzung mit Themen und Ange­boten, die euch beschäftigen und begleiten, soll so ein abstraktes Thema wie „digitale Demokratie“ nachvollziehbar und verständlich gemacht werden.

Durchführung des Projekts digitale Demokratiekompetenz

Die sechs aufgeführten Themen werden in Kleingruppen in Form von Workshops über drei Projekttage an eurer Schu­le behandelt. Um euch den Inhalt der Themen gleichermaßen zu vermitteln, werden die Workshops in einem Rotationsprinzip durchlaufen, wobei jedes Themen­feld ca. 90 Minuten bearbeitet wird.

Am dritten Tag des Projekts werden wir mit euch Videoclips erarbeiten. Der Inhalt soll sich an den Themen der vorherigen zwei Tage orientie­ren und euch die Möglichkeit geben, einen eigenen Fokus auf ein bestimmtes Themenfeld zu legen. Die produzier­ten Videos werden zum Abschluss des dritten Projekttags präsentiert, um die Tage mit euch in einen feierlichen Ab­schluss enden zu lassen.

Und du?

Du bist Experte*in der digitalen Welt? Dann bring dich ein. Die Projekttage leben von deiner Mitarbeit und deiner Kre­ativität.

Du hast von all diesen digitalen Dingen noch nicht so die Ahnung? Kein Problem. Wir bringen genügend Infos mit, damit du dir ein Bild machen kannst.

Wir bringen mit:

  • eine abwechslungsreiche Methodensammlung u. a. mit dem Escape Game #DemoEx, einem Serious Game zur Internetsicherheit, einem Filmworkshop mit abschließendem Medienprodukt
  • ein offenes Ohr für eure Erfahrungen und Meinungen
  • Personen mit Kenntnissen in Praxis und Theorie in den genannten Themenbereichen, die euch für einen Austausch und Fragen zur Verfügung stehen

Wir benötigen von euch:

  • euer Interesse und eure Meinung zu aktuellen (evtl. politischen) Diskussionen, sowohl online als auch offline
  • Lust, euch mit eurem Medienverhalten kritisch aus­einander zu setzen

Ziele der Projekttage digitale Demokratiekompetenz

Junge Menschen (wie ihr) sind meist schon Expert*innen im Umgang digitaler Medien und nutzen diese, um sich zu informieren und zu kommunizie­ren oder zur Unterhaltung. Eure Kompetenzen möch­ten wir stärken und durch Hintergrundinformationen zu den digitalen Angeboten, welche ihr täglich im Netz nutzt, erweitern.

Das Smartphone, das Tablet oder die Smartwatch sind ein ständiger Begleiter unseres alltäglichen Le­bens. Diese Techniken verbinden Menschen auf der ganzen Welt und bieten uns große Chancen der Ver­netzung und Kommunikation.

Durch einen gewissen Grad an Anonymität sind wir frei zu entscheiden, mit welchen Inhalten wir uns aus­einandersetzen und welche Meinungen wir vertreten. Die schwierige Frage hierbei: Ist das Netz (k)ein Ort ohne Regeln?

Wir müssen lernen, mit den Freiheiten im Netz um­zugehen und uns auch im digitalen Raum auf ein rücksichtsvolles Miteinander einzulassen. Denn wo verschiedene Meinungen aufeinandertreffen, wird es immer unterschiedliche Standpunkte geben. Diese Differenzen online zu diskutieren, dabei ohne Hass und Hetze zu begegnen, ist eine der Herausforderun­gen sowohl eurer als auch älterer Generationen.

In diesem Projekt wollen wir euch unterstützen, um auch im digitalen Raum den richtigen Ton zu treffen und gemeinsam zu überlegen welche Spielregeln bei Instagram, WhatsApp und Co. gelten sollten.

Kontaktiert uns!

Falls ihr nun Lust bekommen habt, ein wenig mehr über das Projekt „digitale Demokratiekompetenz“ zu erfahren, sprecht doch einfach mal eure*n Klassenlehrer*in oder direkt eure*n Direktor*in an und erzählt ihnen von dem Projekt.
Gerne informieren wir die Schulleitung über alle wichtigen Rahmenbedingungen, damit wir das Projekt mit euch gemeinsam durchführen können.


zurück
Ansprechpartner
Kühn Jonas

Herr Jonas Kühn
Tel. : 02852 89-1431


Klausenhof-Newsletter

Mit dem Klausenhof-Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu den von Ihnen ausgewählten Bildungsangeboten und Veranstaltungen.

Prima Klima?

Das Seminar Prima Klima - Treibhauseffekt, globale Erwärmung und Zerstörung der Lebensgrundlagen besteht aus Vorträgen und Disskussionen rund um das Thema Klimawandel.