Kontakt & Öffnungszeiten

Akademie Klausenhof gGmbH
Dingden, Klausenhofstr. 100
46499 Hamminkeln

Tel.: 02852 / 89-0
Fax: 02852 / 9605792
E-Mail: info(at)akademie-klausenhof.de

Mo-Fr 07:45 - 22:15 Uhr*
Sa 08:15 - 22:15 Uhr*
So 08:00 - 17:00 Uhr

*Änderungen vorbehalten

Bildungsangebot finden

Fachbereich 13: Berufliche Qualifizierung & Arbeitsmarktprojekte

Der Arbeitsschwerpunkt im Fachbereich 13 der Akademie Klausenhof liegt in der beruflichen Qualifizierung von arbeitsuchenden Jugendlichen und Erwachsenen, sowie in Arbeitsmarktprojekte, die den Fokus auf "Vermittlung in Arbeit“ legen und Projekte, die die Stabilisierung von Arbeitsuchenden zum Ziel haben.

Die berufliche Qualifizierung im kaufmännischen und gewerblichen Bereich, die sozialpädagogische Betreuung und die Maßnahmenverwaltung finden hauptsächlich in Hamminkeln-Dingden (Kreis Wesel) statt. Einzelne Qualifizierungsprojekte und Stabilisierungsangebote finden auch in den Außenstellen in der Brückstraße 10-12 in Wesel, dem Willibrordiplatz 2 in Wesel, in der Korbmacherstraße 2 in Wesel, Zum Waldschlösschen 34a in Bocholt-Biemenhorst oder im Kreis Kleve statt.

Unsere Maßnahmen sind für alle Standorte zertifiziert und können daher auch kurzfristig angeboten werden. Bei Interesse kommen Sie gerne auf uns zu.

Zudem stehen wir im regelmäßigen Austausch mit den Jobcentern, um passgenaue Maßnahmen für die Bedarfe der Menschen zu entwickeln.

Nachfolgend finden Sie unser aktuelles Angebot, welches wir nach den verschiedenen Fördermöglichkeiten unterteilt haben: So finden Sie die Angebote, die als FbW-Maßnahmen (Förderung der beruflichen Weiterbildung) angeboten werden, als auch AZAV-Maßnahmen (Aktivierungs-und Bildungsgutschein) sowie Projekte, die über andere Fördermöglichkeiten (z.B. Landesmittel) ermöglicht werden.


Ansprechpartnerin

Sabine Meinert
Fachbereichsleiterin FB 13: Berufliche Qualifizierung
Tel. : 02852 89-1361

Meinert Sabine
Ansprechpartnerin

Theresia Bottesch
Sekretärin/Sachbearbeiterin
Tel. : 02852 89-1338

Theresia Bottesch

Förderung der beruflichen Weiterbildung (FbW)

Unter einer FbW-Maßnahme versteht man Fortbildungen, welche die berufliche Weiterbildung zum Ziel haben und als Gruppenmaßnahme durchgeführt werden. Sie sind im Sinne des §81 SGB III zulassungsfähig.

Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein

Eine sogenannte AVGS-Maßnahme soll Menschen dazu verhelfen wieder auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und Unterstützung bei der Aufnahme einer Beschäftigung bieten. Diese Maßnahmen dürfen nur von zugelassenen Trägern durchgeführt werden. Hierzu gehören z.B. Coachingangebote oder andere Qualifizierungsmaßnahmen.

Ausschreibungen und Projekte

Weiter führt der Fachbereich 13 Ausschreibungen im Auftrag der Agentur für Arbeit und des Jobcenters durch. Hierbei handelt es sich um Maßnahmen deren Inhalte über das Regionale Einkaufszentrum der Agenturen und Jobcenter ausgeschrieben werden und auf die sich Träger bewerben können.

Projekte sind Maßnahmen, die frei vergeben werden und damit die Möglichkeit bieten, passgenaue Angebote auf die Bedarfe der Agenturen und Jobcenter zu entwickeln.