Bildungsangebot finden

Einführung in den Datenschutz für Behörden und die Privatwirtschaft

In diesem Modul werden u. a. folgende Inhalte besprochen:

  • Nationales Recht und europäisches Datenschutzrecht: Einführung und Abgrenzungen der Anwendungsbereiche und praktische Umsetzung des Datenschutzrechts, insbes. EU-Datenschutzgrundverordnung, Bundesdatenschutzgesetz, Datenschutzgesetz NRW, Telekommunikationsrecht sowie weitere bereichsspezifische gesetzliche Normen
  • Wichtige Grundsätze und Begriffsbestimmungen des Datenschutzrechts
  • Informations- und Dokumentationspflichten des Verantwortlichen
  • Umgang mit sensiblen Daten
  • Rechte der Betroffenen
  • Grenzüberschreitender Datenverkehr
  • Gemeinsame Verantwortlichkeit: Auftragsdatenverarbeitung, Outsourcing - Funktionsübertragung sowie Datenschutz und IT-Sicherheit bei der Nutzung von Cloud-Services, neue Kontrollpflichten des Auftraggebers - Datenschutzverstöße und Bußgelder vermeiden
  • Stellung, Aufgaben, Rechte und Pflichten des/der Datenschutzbeauftragten sowie Hilfsmittel
  • Datenschutzkonformer Einsatz von Fotos und Videoüberwachung
  • Praxisbeispiel: Erstellen eines Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten für die Praxis
  • Beschreibung einer Verarbeitungstätigkeit
  • Professionelle Durchführung einer Datenschutzfolgenabschätzung und Risikoanalyse für die Praxis
  • Grundlagen der IT und Datensicherheit: Technische und organisatorische Maßnahmen für die Praxis
  • Kontrollsystem des Datenschutzes (Aufsichtspflichten, Kontrolle und Sanktionsmöglichkeiten der Aufsichtsbehörden), Schadensersatzpflichten, Straf- und Bußgeldvorschriften
  • Datenschutzpannen gesetzeskonform behandeln
  • Datenschutz im Betriebs- und Personalrat sowie Grundsätze des Beschäftigtendatenschutzes
  • Telekommunikationsrecht (Internet, Email-Nutzung)
Zielgruppe:
  • Führungskräfte und Mitarbeiter/‐innen, die für die Datenverarbeitung verantwortlich sind
  • Betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte
  • Zukünftige Datenschutzbeauftragte
  • Personen, die sich einen fundierten Überblick über das Thema Datenschutzbeauftragte/r verschaffen wollen
Referenten:

Herr Heinz Günter Saupe
war lange Jahre Leiter der Stabsstelle Datenschutz und Leiter einer Task-Force IT-Sicherheit der Stadt Duisburg. Er weist eine langjährige Erfahrung als behördlicher und betrieblicher Datenschutzbeauftragter und Personalratsvorsitzender - Innere Verwaltung der Stadt Duisburg - auf.  Er verfügt inzwischen über eine zwanzigjährige Erfahrung als Dozent, Berater und Projektleiter für Datenschutzrecht, Personalvertretungsrecht und Informationssicherheit auf Grundlage der ISO 27001 IT-Grundschutz des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sowie Projektmanagement und Controlling für Betriebe und Verwaltungen.

Abschlussart:

Zertifikat

Kosten: 595,00 €

Weitere Kosteninformationen:

Die Lehrgangskosten belaufen sich auf 595,00 € inkl. Schulungsunterlagen und Mittagessen. Es besteht die Möglichkeit die Übernachtung im Einzelzimmer mit Dusche und WC inkl. Frühstück und Abendessen zu einem Komplettpreis von 91,00 € hinzu zu buchen.

Die Erstattung von nicht in Anspruch genommenen Leistungen ist nicht möglich!

Individuelle Förderung (Teilnehmende):

Bildungsscheck


zurück
Ansprechpartnerin
...

Frau Stephanie Schlüter
Sachbearbeitung
Tel. : 02852 89-1337


Kurstermine:

  • Bildungsangebotsnummer: TB1984

    Beginn: 10.02.2020 - 10:00 Uhr
    Ende: 12.02.2020 - 16:15 Uhr
  • Bildungsangebotsnummer: TB1986

    Beginn: 03.08.2020 - 10:00 Uhr
    Ende: 05.08.2020 - 16:15 Uhr
Dauer:

3 Tage mit 23 Unterrichtsstunden à 45 Minuten

Zeiten/Termine:

Erster Tag:
10:00 - 16:30 Uhr

Sonst:
09:00 – 16:15 Uhr

Veranstaltungsform: Seminar

Kosten: 595,00 €
Weitere Kosteninformationen siehe Beschreibung

Standorte:
Hamminkeln-Dingden

So finden Sie uns!

Klausenhof-Newsletter

Mit dem Klausenhof-Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu den von Ihnen ausgewählten Bildungsangeboten und Veranstaltungen.

Technisch, organisatorischer Datenschutz für Behörden und die Privatwirtschaft

Das zweite Modul aus der Modulreihe "Zertifizierte Basisschulung für Datenschutzbeauftragte" bereitet Teilnehmende auf die Aufgaben im technisch, organisatorischen Datenschutz vor.

EU-Datenschutz-Grundverordnung

In diesem Seminar werden Ihnen die wesentlichen Bestandteile wie die Änderungen und die Ziele der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) vermittelt.

Evaluierung - Verändertes Datenschutzrecht

Die Teilnehmenden erhalten eine kompakte Schulung und aktuelle Informationen zu den neuen Entwicklungen im Bereich Datenschutz-/ Datensicherheit, Telekommunikation und IFG NRW.