Bildungsangebot finden

Mittlerer Schulabschluss – FOR

Mittlerer Schulabschluss

Foto: © Daniel Ernst / stock.adobe.com

Junge Migranten können die Fachoberschulreife erreichen!

Zielgruppe:

Für Jugendliche im Alter von 16 bis 27 Jahren mit Hauptschulabschluss, aber ohne berufliche Perspektive, mit Wunsch nach höherer Qualifikation.

Voraussetzungen:

Jugendliche mit Migrationshintergrund, welche die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und über eine gültige Aufenthaltserlaubnis verfügen. Flüchtlinge, welche die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und - abhängig vom Aufenthaltsstatus - durch die zuständige Ausländerbehörde am ersten Wohnsitz ggf. eine Lockerung der räumlichen Beschränkung zum Zweck der Lehrgangsteilnahme erhalten haben.

Inhalte:

Der prüfungsvorbereitende Unterricht erfolgt in den folgenden Fächern:

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Englisch
  • Physik
  • Gesellschaftslehre
  • Informatik

Erwerbsweltorientierter Unterricht:

  • Berufskunde
  • EDV / Bewerbungstraining
  • Sozialtraining
  • Fachpraktische Unterweisung

Betriebliches Praktikum*

Bestandteil des Lehrgangs ist ein zweiwöchiges betriebliches Praktikum am Heimatort der Kursteilnehmenden, in der Zeit vom 18.11.2019 bis zum 30.11.2019. Der Nachweis eines Praktikumsplatzes am Heimatort ist bis spätestens zwei Wochen nach Kursbeginn zu erbringen.

* geringfügige terminliche Änderungen vorbehalten

Zielsetzung:

Erhöhung des allgemeinen Bildungsniveaus, Entwicklung einer realistischen beruflichen Perspektive, Vermittlung sozialer und interkultureller Kompetenzen.

Ihr Nutzen:
Abschlussart:

mittlerer Schulabschluss – Fachoberschulreife

Weitere Kosteninformationen:

Es entstehen keine Schulungskosten. Voraussetzung für die Kursteilnahme allerdings ist die einmalige Einzahlung einer Kaution in Höhe von € 100,00 vor Kursbeginn, sofern ein Internatsplatz in Anspruch genommen wird. Tagespendler/-innen zahlen einmalig eine Kaution in Höhe von € 50,00. Bei Inanspruchnahme eines Internatsplatzes fällt ein monatlicher Eigenbeitrag in Höhe von € 861,00 an.

Die Internatskosten (Unterkunft, Verpflegung und sozialpädagogische Betreuung) können bei Vorliegen bestimmter persönlicher Voraussetzungen gem. Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) §34 SGB VIII erstattet werden. Die Akademie Klausenhof berät Interessenten/-innen gerne dabei, eine persönliche Förderung aus öffentlichen Mitteln für die Internatsunterbringung zu beantragen.

Gefördert durch
Kurse für junge Migranten/-innen im Klausenhof
Pädagogisches Konzept FB 14

zurück
Ansprechpartnerin
Clarissa Krebbing

Frau Clarissa Krebbing
Sekretariat
Tel. : 02852 89-2350


Anfrage/Anmeldung:

schriftlich

Dauer:

Vollzeitmaßnahme mit mindestens 36 Ustd an sechs Unterrichtstagen

Zeiten/Termine:

montags bis freitags: 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr
samstags (14 tägig): 8:30 Uhr bis 11:50 Uhr

Samstage mit Vormittagsunterricht

14.09.2019; 28.09.2019; 12.10.2019; 26.10.2019; 09.11.2019; 07.12.2019; 18.01.2020; 01.02.2020; 15.02.2020; 29.02.2020; 14.03.2020; 28.03.2020; 09.05.2020; 06.06.2020; 20.06.2020 und 04.07.2020

Unterrichtsfreie Zeiten

Zu den folgenden Terminen haben alle Kursteilnehmenden die Akademie Klausenhof zu verlassen. Der Unterricht endet jeweils am Vortag der angegebenen Zeiträume um 14:00 Uhr. Bis 15:00 Uhr sollen alle Teilnehmenden das Haus verlassen.

01.11.2019 – 03.11.2019
21.12.2019 – 06.01.2020
22.02.2020 – 24.02.2020
10.04.2020 – 19.04.2020
21.05.2020 – 24.05.2020
11.06.2020 – 14.06.2020

Im Anschluss an die o. g. unterrichtsfreien Zeiträume wird die Wiederanreise am Folgetag bis spätestens 08:30 Uhr erwartet. Eine Wiederanreise ab 17:00 Uhr am letzten der ausgewiesenen Abwesenheitstage (Sonn- oder Feiertage) ist ebenfalls möglich.

Veranstaltungsform: Vollzeit

Anzahl Plätze: 25

Standorte:
Rhede
Klausenhof-Newsletter

Mit dem Klausenhof-Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu den von Ihnen ausgewählten Bildungsangeboten und Veranstaltungen.