Kontakt & Öffnungszeiten

Akademie Klausenhof gGmbH
Dingden, Klausenhofstr. 100
46499 Hamminkeln

Tel.: 02852 / 89-0
Fax: 02852 / 89-3300
E-Mail: info(at)akademie-klausenhof.de

Mo-Fr 07:45 - 22:15 Uhr*
Sa 08:15 - 22:15 Uhr*
So 08:00 - 17:00 Uhr

*Änderungen vorbehalten

Bildungsangebot finden

Deutsch als Fremdsprache - Mittelstufe C1.1

TB1511

Sie haben bereits fortgeschrittene Kenntnisse in der deutschen Sprache auf dem Niveau B2.2 (= B2) erworben. Sie möchten jedoch einen höheren Grad an sprachlicher Präzision, Angemessenheit und Leichtigkeit im Gebrauch erreichen, denn Sie möchten in Deutschland studieren, eine qualifizierte Arbeit aufnehmen oder eine hochwertige Ausbildung machen.

Das Kompetenzniveau C1.1 gehört zur fünften Stufe (C1) des gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) für Fremdsprachen und bezeichnet die kompetente Sprachverwendung. Um das Kompetenzniveau C1 zu erlangen, müssen die Kurse Deutsch C1.1 und Deutsch C1.2 absolviert werden. Die umfangreichere Wissenserweiterung bei dem Spracherwerb um das Niveau C1 wurde in zwei Kurse unterteilt, um Ihren Lernerfolg zu sichern. Auf dem Kompetenzniveau C1.1 lernen Sie, Hauptinhalte und wichtige Details von komplexen Texten und Vorträgen zu konkreten, abstrakten und unvertrauten Themen zu verstehen, erhalten einen detaillierten und strukturierten Ausdruck in Wort und Schrift, sind in der Lage stilistische Unterschiede in Wort und Schrift zu erkennen und können sich spontan und fließend mit Muttersprachlern verständigen.

Voraussetzungen für einen Deutschkurs C1.1:

Sie haben bereits Vorkenntnisse in der deutschen Sprache auf dem Niveau B2.2 / B2 in allen Fertigkeiten erworben.

Ziele des Deutschkurses Mittelstufe C1.1:

Am Ende des Kurses C1.1 in der Akademie Klausenhof können Sie …

… im Bereich der mündlichen Kommunikation:

  • komplexere Sachverhalte klar und detailliert beschreiben und darstellen, erste untergeordnete Themen integrieren, wichtige Punkte genauer ausführen und den Text mit einem einigermaßen angemessenen Schluss abrunden,
  • trotz einiger Mühe öffentliche Ankündigen vortragen und durch Betonung und Intonation Bedeutungsnuancen vornehmen,
  • relativ klar und detailliert Unterschiede zwischen ähnlichen Sachverhalten, Ideen und Konzepten deutlich machen,
  • wenn auch mit einiger Mühe komplexere Anweisungen und Anleitungen zu komplexen Vorgängen in akademischen oder beruflichen Kontexten formulieren,
  • einen komplexen Sachverhalt in verschiedenen Facetten und unter verschiedenen Aspekten relativ gut strukturiert darstellen, auf die Perspektive anderer eingehen, wichtige Punkte hervorheben, unterstützende Beispiele angeben und mit einem einigermaßen angemessenen Schluss beenden,
  • eine relativ klare, relativ gut-strukturierte Präsentation zu einem komplexeren Sachverhalt vortragen,
  • sich beinahe fließend, spontan und mühelos ausdrücken, im Zweifelsfall Umschreibungen gebrauchen,
  • in Diskussionen und Debatten auch zu nicht vertrauten Themen mit einiger Mühe mithalten, eigene Argumente äußern, auf Fragen und Kommentare anderer reagieren und diese zusammenfassen,
  • Kritik und Ablehnung bereits vorsichtiger formulieren,
  • leichten Humor und Witz einsetzen,
  • umformulieren, wenn die Gesprächspartner um Klärung bitten,
  • nicht ganz schwierige Verhandlungen im beruflichen und öffentlichen Bereich führen,
  • die Hauptinhalte von Diskussionen und von schriftlichen oder mündlichen Vorträgen für andere zusammenfassen, wichtige Punkte und unterschiedliche Perspektiven darstellen.

… im Bereich der schriftlichen Kommunikation:

  • relativ klar strukturierte Texte zu komplexeren Sachverhalten verfassen und dabei wichtige Punkte ausführen, einige untergeordnete Punkte herausstellen, Gründe und unterstützende Beispiele anführen und den Text einigermaßen angemessen beenden,
  • Texte zu einigen Textsorten verfassen, Stil und Register adressaten- bzw. textsortengerecht und dem Gegenstand einigermaßen angemessen ausführen,
  • schon einige idiomatische Ausdrücke und Wendungen gebrauchen und leichten Humor und Witz einsetzen,
  • die Hauptpunkte von Diskussionen und Vorträgen für andere zusammenfassen, wichtige Punkte herausarbeiten und unterschiedliche Perspektiven darstellen und beschreiben.

… im Bereich der Lesekompetenz:

  • längere und komplexere Fachtexte und kürzere literarische Texte verstehen,
  • (Fach-)Texte zu Themen von allgemeinem Interesse auch zu Themen außerhalb Ihres Fachgebietes verstehen, wenn Sie die Möglichkeit haben, mehrmals zu lesen und ggf. ein Wörterbuch benutzen können,
  • eine größere Bandbreite verschiedener Textsorten: zeitgenössische kürzere literarische Texte, Nachrichten, Berichte, berufsbezogene oder akademische Veröffentlichungen verstehen, wenn Sie die Möglichkeit haben, mehrmals zu lesen und ggf. ein Wörterbuch benutzen können,
  • einige stilistische Unterschiede und Unterschiede im Register und Haltungen erkennen,
  • nicht nur explizite, sondern auch erste implizite Bedeutungen in E-Mails, Diskussionsforen, Blogs erkennen,
  • gebräuchlichere idiomatische Ausdrücke und Scherz in eher privater Korrespondenz verstehen,
  • Anleitungen, relativ detaillierte Bedingungen und Warnungen verstehen, wenn Sie die Möglichkeit haben, etwas mehrmals zu lesen und ggf. ein Wörterbuch benutzen können.

… im Bereich des Hörverstehens:

  • längeren Reden und Vorträgen über abstrakte Themen auch außerhalb Ihres Fachgebietes folgen, gelegentlich müssen Sie sich Einzelheiten bestätigen lassen, vor allem, wenn Sie nicht mit dem Akzent des Sprechenden vertraut sind,
  • ein relativ breites Spektrum idiomatischer Ausdrücke und Wendungen verstehen und Wechsel im Register erkennen,
  • komplexeren Gruppendiskussionen und Debatten, wenn auch mit einiger Mühe folgen, auch wenn kaum vertraute Themen behandelt werden,
  • längeren Redebeiträgen, wenn auch mit einiger Mühe folgen, auch wenn diese nicht klar strukturiert sind und gedankliche Verknüpfungen nicht explizit benannt, sondern nur angedeutet werden,
  • komplexere technische Informationen, Bedienungsanleitungen, Beschreibungen für geläufige Produkte und Dienstleistungen verstehen,
  • einige implizite Einstellungen und Beziehungen zwischen Sprechern erkennen,
  • Spielfilme, in denen auch Umgangssprache und idiomatische Ausdrücke gebraucht werden, verstehen, wenn Sie die Möglichkeit haben, einen Film oder einige Stellen mehrmals zu sehen.

Kursablauf Deutsch Niveau C1.1:

Zu Beginn des Kurses legen Sie einen Einstufungstest ab, wenn Sie neu in der Akademie Klausenhof angekommen sind.

Während des Kurses schreiben Sie immer wieder kleine Tests, damit Sie Ihren Lernfortschritt überprüfen können. Sie tragen außerdem eine kleine, mündliche Präsentation zu einem bestimmten Thema vor. Nach vier Wochen, genauer nach der Hälfte des Kurses schreiben Sie einen Zwischentest. Die Kursleiter stellen Ihnen darüber hinaus ein Zwischenzeugnis der Akademie Klausenhof mit Noten für Ihre mündliche und Ihre schriftliche Kompetenz aus.

Am Ende des Kurses schreiben Sie einen weiteren Test, der wie der telc-Test zum Zertifikat Deutsch B2+ (Beruf) gemacht ist und auch nach den telc-Prüfungsbedingungen abläuft. Sie erhalten Sein Abschlusszeugnis der Akademie Klauenhof, in das auch die kleineren Tests zwischendurch und Ihr mündliches Können einfließen.

telc Abschlussprüfung als anerkannter Nachweis des Spracherwerbs Deutsch auf dem Niveau C1.1

Am Ende des Kurses legen Sie eine Prüfung zum telc Zertifikat Deutsch B2+ (Beruf) (GER-C1.1) schriftlich und mündlich ab. Die Prüfung ist standardisiert und wenn Sie die Prüfung bestehen, erhalten Sie ein Zertifikat von telc.

Dieses telc-Zertifikat ist bei deutschen Institutionen und Behörden und auch international anerkannt.

Abschlussart:

Zertifikat telc Deutsch B2+ Beruf (GER-B2+)


zurück
Ansprechpartnerin
Imke Schmitz

Frau Imke Goch
Sekretariat
Tel. : +49 (0)2852 89-1345


Ansprechpartnerin
Mona Bielefeld

Frau Mona Bielefeld
Sekretariat
Tel. : +49 (0)2852 89-1428


Ansprechpartnerin
Langenhoff Melina

Frau Melina Langenhoff
Sekretariat
Tel. : +49 (0)2852 89-1427


Anfrage/Anmeldung:

online per E-Mail:

sprachen(at)akademie-klausenhof.de

oder per Fax +49 (0)2852 89 33 45

Kurstermine:

  • Bildungsangebotsnummer: ST 865 A

    Beginn: Mo., 04.05.2020 - 08:30 Uhr
    Ende: Do., 02.07.2020 - 14:30 Uhr
  • Bildungsangebotsnummer: ST 875 A

    Beginn: Mo., 06.07.2020 - 08:30 Uhr
    Ende: Sa., 29.08.2020 - 14:30 Uhr
  • Bildungsangebotsnummer: ST 885 A

    Beginn: Mo., 31.08.2020 - 08:30 Uhr
    Ende: Sa., 24.10.2020 - 14:30 Uhr
  • Bildungsangebotsnummer: ST 895 A

    Beginn: Mo., 26.10.2020 - 08:30 Uhr
    Ende: Fr., 18.12.2020 - 14:30 Uhr
  • Bildungsangebotsnummer: ST 905 A

    Beginn: Mo., 04.01.2021 - 08:30 Uhr
    Ende: Sa., 27.02.2021 - 14:30 Uhr
  • Bildungsangebotsnummer: ST 915 A

    Beginn: Mo., 01.03.2021 - 08:30 Uhr
    Ende: Mi., 28.04.2021 - 14:30 Uhr
  • Bildungsangebotsnummer: ST 925 A

    Beginn: Mo., 03.05.2021 - 08:30 Uhr
    Ende: Sa., 03.07.2021 - 14:30 Uhr
  • Bildungsangebotsnummer: ST 935 A

    Beginn: Mo., 05.07.2021 - 08:30 Uhr
    Ende: Sa., 28.08.2021 - 14:30 Uhr
  • Bildungsangebotsnummer: ST 945 A

    Beginn: Mo., 30.08.2021 - 08:30 Uhr
    Ende: Sa., 23.10.2021 - 14:30 Uhr
  • Bildungsangebotsnummer: ST 955 A

    Beginn: Mo., 25.10.2021 - 08:30 Uhr
    Ende: Sa., 18.12.2021 - 14:30 Uhr
Dauer:

8 Wochen à 24 UE (= 192 UE)

Zeiten/Termine:

Der erste Tag eines Kurses ist der Anreisetag, und der letzte Tag ist der Abreisetag, d.h. an diesen beiden Tagen findet kein Unterricht statt!

Veranstaltungsform: Vollzeit

Kosten: 1.685,00 €

Anzahl Plätze: 18

Standorte:
Hamminkeln-Dingden

Klausenhof-Newsletter

Mit dem Klausenhof-Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu den von Ihnen ausgewählten Bildungsangeboten und Veranstaltungen.