Bildungsangebot finden

Stationäre Jugendhilfe

Die Akademie Klausenhof mit ihren stationären Hilfen zur Erziehung versteht sich als eine nach außen offene Einrichtung, die den Menschen in seinen sozialen Bezügen sieht und sich an seinen Lebenslagen orientiert. Wir leisten unseren Beitrag dazu, „Benachteiligungen zu vermeiden, abzubauen und positive Lebensbedingungen sowie eine kinder- und familienfreundliche Umwelt zu erhalten oder zu schaffen" (SGB VIII §1). Unser Handeln geschieht aus einer ganzheitlichen Sichtweise heraus und im systemischen Sinne. Im Mittelpunkt steht dabei die Annahme eines jeden Einzelnen - so wie er ist und dort wo er steht.

In unterschiedlichen Projekten wird stationäres Wohnen nach § 34, 41, und 35 a SGB VIII für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene angeboten. Unsere stationären Gruppen bieten ein mittel- bis langfristiges Wohnen in unterschiedliche Settings an. In allen Häusern stehen Einzelzimmer mit großzügigen Gemeinschaftsräumen und Außengelände zur Verfügung.

Der Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung nach § 8a SGB VIII findet im Hilfeprozess besondere Berücksichtigung. Erarbeitete Kriterien und regelmäßige Fallbesprechung sind im Rahmen des Qualitätsmanagements als Instrument installiert, um ein Gefährdungsrisiko abzuschätzen und entsprechende weitere notwendige Handlungsschritte einleiten zu können.

Nähere Informationen zu den jeweiligen Gruppen können Sie den untenstehenden Angeboten entnehmen.

Ansprechpartner
Stephan Gofferje

Herr Stephan Gofferjé
Sachbearbeitung
Tel. : 02852 89-1402

Ansprechpartnerin
Ellen Peters-Gonska

Frau Ellen Peters-Gonska
Fachbereichsleiterin FB 17: Jugendhilfe
Tel. : 02852 89-1404