Bildungsangebot finden

Internat / Wohnen im Klausenhof

Das Wohnen, Leben und Lernen in der Gemeinschaft bildet die beste Voraussetzung dafür, sich auch später in der Berufswelt, im Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen/-innen, gut zurecht zu finden. 

In der Akademie Klausenhof stehen entweder Zweibettzimmern mit Dusche und WC, oder Einzelzimmer mit Sanitärräumen im Wohnbereich zur Verfügung. 

Unsere sozialpädagogisch geschulten Betreuer/-innen im Internat unterstützen die Internatler/-innen in allen Lebensbereichen: 

  • bei der Gestaltung ihres Wohnbereichs 
  • bei der Tagesstrukturierung beim Umgang mit Mitbewohnern
  • bei der Übernahme anfallender Aufgaben 
  • bei der Freizeitgestaltung
  • beim Umgang mit Geld 
  • bei der Wahrnehmung wichtiger Termine 
  • bei privaten Sorgen/Problemen 
  • bei der Planung ihrer persönlichen Perspektive 
  • bei Fragen der individuellen FörderungSelbständigkeit und Teamfähigkeit werden erreicht durch Übernahme von Verantwortung.

Die Akademie Klausenhof ist ein internationales Haus - der Austausch mit Kursteilnehmern aus der ganzen Welt erweitert den eigenen Horizont.  Eine große Anzahl an Freizeitangeboten bereichert das Leben in der Gemeinschaft.

Freizeit

Die berufliche, sprachliche und schulische Förderung steht zwar im Vordergrund unserer Kursangebote, doch wir legen großen Wert auch auf Angebote in der Freizeit. Das Wochenende verbringen die Jugendlichen zu Hause oder im Internat. 

Die Akademie Klausenhof bietet den Teilnehmenden:

Treffs, Gruppenräume im Klausenhof mit Kegelbahn, Billiard, Kicker

Sportangebote (eigene Sportplätze, Nutzung von Sportstätten in der Umgebung)

Besonders gestaltete, gemeinsame Aktionen, etwa Castings- / Talentshow etc.

Exkursionen und Fahrten

Tanzen, eigene Disco

Töpfern, Seidenmalerei

Schwimmen

Meditations-/Entspannungskurse

Interkulturelles Leben

Das Leben im Klausenhof ist geprägt vom Dialog der Kulturen. Als katholische Einrichtung wollen wir den Respekt vor anderen Kulturen und Religionen aktiv leben und fördern. Wir berücksichtigen religiöse Vorschriften (z. B. Ramadan, schweinefleischfreie Kost), stellen Gebetsmöglichkeiten für Moslems bereit, machen einen Interkonfessionellen religionskundlichen Unterricht und zur Förderung der kulturellen Identität werden Tänzen, Liedern u.ä. eingeübt. 

Ansprechpartner
Gregor Rippel

Herr Gregor Rippel
Fachbereichsleiter FB 16: Internatsbetreuung Dingden und Rhede
Tel. : 02852 / 89-2251