Kontakt & Öffnungszeiten

Akademie Klausenhof gGmbH
Dingden, Klausenhofstr. 100
46499 Hamminkeln

Tel.: 02852 / 89-0
Fax: 02852 / 89-3300
E-Mail: info(at)akademie-klausenhof.de

Mo-Fr 07:45 - 22:15 Uhr*
Sa 08:15 - 22:15 Uhr*
So 08:00 - 17:00 Uhr

*Änderungen vorbehalten

Bildungsangebot finden

Fachbereich 17 : Jugendhilfe

Die Akademie Klausenhof mit ihren stationären und ambulanten Hilfen zur Erziehung versteht sich als eine nach außen offene Einrichtung, die den Menschen in seinen sozialen Bezügen sieht und sich an seinen Lebenslagen orientiert. Wir leisten unseren Beitrag dazu, "Benachteiligungen zu vermeiden, abzubauen und positive Lebensbedingungen sowie eine kinder- und familienfreundliche Umwelt zu erhalten oder zu schaffen" (SGB VIII §1). Unser Handeln geschieht aus einer ganzheitlichen Sichtweise heraus und im systemischen Sinne. Unser Menschenbild wird bestimmt von entsprechender Wertschätzung für den Umgang mit Jugendlichen und Familien und dem angemessenen Verhalten untereinander. Im Mittelpunkt steht dabei die Annahme eines jeden Einzelnen - so wie er ist und dort wo er steht.

Wir setzen bei den Ressourcen der jungen Menschen und ihrer Familien sowie familiären Kontexten an, begegnen ihnen mit Offenheit, Empathie und Wertschätzung und fördern ihre persönlichen Stärken. Dabei achten wir ihre bisherigen Handlungsstrategien als Lösungsversuche für ihre Problematik, erkennen und loben ihren Veränderungswillen. Wir unterstützen sie darin, persönliche Defizite abzubauen sowie "kleine Schwächen" - eigene und die Anderer - besser akzeptieren zu können. Auffälligkeiten und Schwierigkeiten der jungen Menschen begreifen wir nicht als Fehlverhalten, dessen Ursache bei den Jugendlichen liegt, sondern als Botschaft und Hilferuf, der auf Störungen oder belastende Umstände in ihrem Lebensraum hinweist. Auf Basis einer multisystemischen Betrachtungsweise beziehen wir dabei ihr soziales und emotionales Umfeld sowie alle relevanten Personen aktiv in unsere Arbeit ein. Schwierigkeiten junger Menschen und ihrer Familien im begreifen wir im Kontext ihrer persönlichen, sozialen, biografischen Bezüge und ihrer aktuellen Lebenswelt und richten unsere Arbeit an ihren speziellen Bedarfslagen aus.

Unter aufmerksamer Wahrung der sich aus dem § 8a SGB VIII abgeleiteten Erfordernisse stehen wir für das Wohl und die Unversehrtheit des einzelnen ein und bieten einen schützenden Rahmen. In unserem professionellen Wirken bringen wir ausgewogen menschliche und fachliche Kompetenzen zum Ausdruck und richten unser Denken und Handeln stets analog dazu aus. Wir stellen den Hilfegedanken zugunsten der uns anvertrauten Menschen in den Fokus unserer pädagogischen Arbeit.

Im Sinne des Leitbildes der Akademie Klausenhof ist unsere Arbeit mit Kinder, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien in besonderer Weise bedeutsam: Die uns anvertrauten Menschen stehen im Mittelpunkt unserer Bemühungen, und dies gilt besonders für die von Verlust- und Gewalterfahrungen geprägten jungen Menschen als einer in erheblichem Maße gesellschaftlich benachteiligten Gruppe (s. Leitbild - Allgemeine Grundsätze Abs. 2). Übergeordnetes Ziel unserer Bemühungen zum Wohl der jeweiligen Zielgruppe ist es, "den Menschen aus seiner Abhängigkeit zu befreien, ihn fähig zu machen, in eigener Verantwortung sein materielles Wohl, seinen sittlichen Fortschritt, seine geistige Entwicklung in die Hand zu nehmen." (Leitbild Abs. 1.5).

Angebote und Anfragen

Stationäre Angebote

An unserem Hauptsitz in Dingden bieten wir eine Verselbstständigungsgruppe ab dem 16 Lebensjahr (Schwerpunkt Verselbstständigung und Berufliche Perspektive) mit 15 Plätzen und eine Regelgruppen für männliche Jugendliche und junge erwachsenen ab dem 14 Lebensjahr mit 10 Plätzen an.

In unserer Dezentralen Intensivwohngruppe bieten wir 6 Plätze für weibliche Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen ab dem 12 Lebensjahr an.

Rechtlich können wir den Rahmen der Heimunterbringung gemäß § 34 SGB VIII, §35a SGB VIII bis hin zur Hilfe für junge Volljährige gemäß § 41 SGB VIII abbilden.

Die Geschichte der Akademie Klausenhof als Bildungsträger erlaubt uns, grade im Bereich der außerschulischen, schulabschlussbezogenen und ausbildungsvorbereitenden Maßnahmen ein breites Begleitangebot zur Verfügung zu stellen.

Die Plätze werden durch die für die jeweilige Hilfe zuständigen Jugendämter belegt. Über die Aufnahme entscheidet die Einrichtungsleitung nach einem ersten Vorstellungsgespräch in unserer Einrichtung. Bei Interesse an unseren Angeboten sowie einer differenzierten Leistungsbeschreibung nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Ambulante Angebote

Im Rahmen unserer ambulanten Hilfen zur Erziehung (gem. § 27 ff. SGB VIII) bieten wir eine Vielzahl an Unterstützungsangeboten für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsenen und Familien an.

  • Ambulantes Clearing
  • Schulische Beistandschaft
  • Flexible Familienhilfe
  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung
  • Ambulant Betreutes Wohnen
  • Verselbstständigungsangebot
  • Erziehungsbeistandschaft

Die Anfragen werden durch die zuständigen Jugendämter gestellt. Über die Annahme entscheidet das Team auf Grundlage der freien Kapazitäten. Bei Interesse an unseren Angeboten sowie einer differenzierten Leistungsbeschreibung nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.


Kindertagesbetreuung in der Akademie Klausenhof

Die Kindertagesbetreuung

Die Akademie Klausenhof bietet seit 2018 eine Betreuungsmöglichkeit für Kinder von Mitarbeitenden und Seminarteilnehmenden an. Die Verwaltung der Kindertagespflege ist ebenfalls dem Fachbereich 17 zugeordent. In der Großtagespflegegstelle, die sich unweit des Campus Dingden befindet, können bis zu 9 Kinder parallel betreut werden. Die Kinderbetreuung findet in einem extra dafür eingerichteten Haus statt und wurde vom Kreisjugendamt geprüft.

Der Träger stellt eine fachgerechte Betreuungsform im Sinne des § 72 VIII SGB sicher.

Öffnungszeiten

  • 8:00 - 17:00 Uhr
  • bei Seminarteilnehmenden werden die Zeiten den Kursen individuell angepasst

Unser Bild vom Kind

Für uns steht das Kind, welches wir achten und wertschätzen, mit seiner eigenständigen Persönlichkeit im Mittelpunkt. Wir möchten den Kindern Raum bieten, um ihre individuellen Fähigkeiten nach eigenen Bedürfnissen, Interessen und Stärken zu entfalten.

...wo wir uns wohlfühlen... können wir gemeinsam wachsen. Das persönliche Entwicklungstempo zu erkennen, das Kind danach zu fordern und fördern, sehen wir als unsere wichtigste Aufgabe. Dabei
liefern die Kinder als Selbstgestalter und Akteur ihrer Entwicklung uns täglich neue Impulse, die wir situationsorientiert und altersentsprechend begleiten. Unsere tägliche Arbeit passt sich darüber hinaus der persönlichen Lebenssituation der Kinder und Eltern an.

Die Eingewöhnungszeit wird individuell nach Absprache mit den Eltern auf jedes Kind und deren Bedürfnisse angepasst.

Durch die langjährigen Erfahrungen des Fachkräfteteams wird auch der Einstieg für Seminarkinder durch optimale Vorbereitung und beste Rahmenbedingungen positiv verlaufen.

Die situationsorientierte Arbeit schafft günstige Entwicklungsbedingungen und gibt Anreiz in verschiedenen Erfahrungsfeldern. 

Die wichtigste Art zu Lernen ist das Spiel!

Viel Wert legen wir zudem auf dem Aufenthalt im Freien. Spaziergänge an der frischen Luft, Spielplatzbesuche, Waldtage usw. gehören zu unserem festen Programm.

Tagesablauf

Wir halten uns an immer wiederkehrende Rituale im Tagesablauf, die den Kindern Sicherheit
und Geborgenheit vermitteln.

Ab 08:00 Uhr Begrüßungsphase
Jedes Kind wird persönlich begrüßt und fühlt sich willkommen. Die Ankunft sollte bis 08:45 Uhr erfolgen.

08:45 Uhr Morgenkreis
Wir starten mit einer fröhlichen Lieder- und Spielrunde in den Vormittag.

09:00 Uhr gemeinsames Frühstück
Gemeinsam wird das von den Erzieherinnen täglich frisch zubereitete Frühstück eingenommen.

09:45 Uhr Spielphase
Nach dem Frühstück beginnen wir mit der Freispielphase mit situationsorientieren Angeboten oder halten uns, je nach Wetterlage, im Freien auf. Wir besuchen den Spielplatz oder machen einen Spaziergang an der frischen Luft.

12:00 Uhr Mittagessen
Gemeinsam essen wir zu Mittag. Das ausgewogene kindgerechte Mittagessen wird täglich frisch von der Küche der Akademie Klausenhof angeliefert.

Ansprechpartnerin
Ellen Peters-Gonska

Frau Ellen Peters-Gonska
Fachbereichsleiterin FB 17: Jugendhilfe
Tel. : 02852 89-1404