Kontakt & Öffnungszeiten

Akademie Klausenhof gGmbH
Dingden, Klausenhofstr. 100
46499 Hamminkeln

Tel.: 02852 / 89-0
Fax: 02852 / 89-3300
E-Mail: info(at)akademie-klausenhof.de

Mo-Fr 07:45 - 22:15 Uhr*
Sa 08:15 - 22:15 Uhr*
So 08:00 - 17:00 Uhr

*Änderungen vorbehalten

Bildungsangebot finden

Fördermöglichkeiten für Ihre Weiterbildung bei uns

Teilnehmende an Bildungsmaßnahmen können in verschiedenen Fällen eine individuelle Förderung beantragen. in der folgenden Übersicht haben wir Ihnen die gängisten Fördermöglichkeiten zusammengstellt und Links zu den jeweiligen Fördergebern eingefügt:

Bildungsscheck

Mit dem Bildungsscheck NRW, finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), fördert die Landesregierung die Teilnahme von Beschäftigten in kleinen und mittleren Betrieben, Berufsrückkehrenden und Selbstständigen an Seminaren der beruflichen Weiterbildung.

Möchten Sie beispielsweise einen Berufsabschluss nachholen, eine im Ausland erworbene Berufsqualifikation anerkennen lassen, einen Neueinstieg in einen anderen Job wagen oder sich einfach beruflich weiterentwickeln, dann können Sie den Bildungsscheck beantragen und bestenfalls 50% der Seminarkosten gefördert bekommen (maximal jedoch 500,00 €).

Beim Bildungsscheck NRW gibt es zwei Möglichkeiten: entweder Sie beantragen einen privaten Bildungsscheck oder Ihre Firma beantragt für Sie einen betrieblichen Bildungsscheck.

Den privaten Bildungsscheck erhalten Sie, wenn Ihr Wohnsitz in NRW liegt und Sie ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von mehr als 20.000,00 € bis max. 40.000,00 € (mehr als 40.000,00 € bis max. 80.000,00 € bei gemeinsamer Veranlagung) nachweisen können. Jährlich können Sie max. einen Bildungsscheck in Anspruch nehmen.

Den betrieblichen Bildungsscheck können Betriebe mit Sitz oder Arbeitsstätte in NRW beantragen. Die Betriebe dürfen jedoch nur bis zu 249 Mitarbeitende beschäftigen. Jährlich können bis zu 10 Bildungsschecks für Mitarbeiter beantragt und eingereicht werden.

Mit dem Bildungsscheck wird die Eigenverantwortlichkeit der Betriebe und der Beschäftigten für berufliche Weiterbildung unterstrichen. Weitere Informationen zum Bildungsscheck NRW finden Sie unter https://www.mags.nrw/bildungsscheck.

Hier finden Sie die Beratungsstellen für Bildungschecks.

Bildungsprämie

Die Bildungsprämie wird ähnlich wie der Bildungsscheck NRW aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Mit der Bildungsprämie möchte der Bund Erwerbstätigen und Selbstständigen mit geringerem Einkommen die Teilnahme an Seminaren der beruflichen Weiterbildung erleichtern und unterstütz sie, indem er auch hier 50% der Seminarkosten fördert (maximal jedoch 500,00 €).

Die Bildungsprämie erhalten Sie, wenn Sie mindestens 15 Stunden wöchentlich erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und ein Jahreseinkommen von maximal 20.000,00 € (bei gemeinsamer Veranlagung maximal 40.000,00 €) nachweisen können.

Die Bildungsprämie steht Ihnen für Weiterbildungsmaßnahmen offen, die Ihrem beruflichen Fortkommen helfen. Weitere Informationen zur Bildungsprämie finden Sie unter https://www.bildungspraemie.info.

Bildungsgutschein

Im Rahmen der Förderung der beruflichen Weiterbildung können die Agenturen für Arbeit bei Vorliegen der Förderungsvoraussetzungen Bildungsgutscheine für zuvor individuell festgestellte Bildungsbedarfe aushändigen.

Weitere Informationen zum Bildungsgutschein erhalten Sie von Ihrem Ansprechpartner in der Agentur für Arbeit oder über die Internetseite der Agentur für Arbeit.

Hier können Sie die aktuelle Broschüre herunterladen (pdf)