Bildungsangebot finden

Resilienzförderung in der Kita

Resilienzförderung

Die inneren Kräfte wecken
Kinder zeigen sich in irgendeiner Art und Weise verhaltensauffällig, Kinder ziehen sich zurück, Kinder trauen sich nur wenig oder aber nichts zu, Kinder wirken fremdgesteuert - häufig ist dies der Kita-Alltag, der Erzieherinnen und Erzieher pädagogisch enorm herausfordert. Ein harmonisches Zusammenspiel in einer entwicklungsförderlichen Atmosphäre ist längst nicht mehr Realität.

Kinder, die Grenzen austesten, Eltern, die fordern, Arbeitgeber/Träger, die ihren politischen Auftrag erfüllt sehen wollen und alles weitet sich immer mehr aus. Pädagogische Fachkräfte, die am Limit sind, spiegeln das Bild wider, das wir im heutigen pädagogischen Alltag oftmals vorfinden. Neben den äußeren Faktoren, wie der Veränderung des Bildungs- und Erziehungsverständnisses, müssen vor allem die Widerstandskräfte sowohl der Erzieherinnen und Erzieher als auch der Kinder in den Blick genommen werden, weshalb das Thema Resilienz präsenter denn je ist.

Resilienz bedeutet, die inneren Kräfte zu aktivieren und auszubauen, um in der Lage zu sein, Widerständen und Krisen entgegenzuwirken. Gerade bei Kindern, die bereits labil erscheinen und verletzlich sind, aber auch für Kinder, die ihre Potenziale nutzen, ist die Arbeit an der eigenen Resilienz im Hinblick auf Entwicklung und Entfaltung zwingend notwendig.

In diesem Seminar soll es darum gehen, sich mit dem Begriff der Resilienz auseinanderzusetzen und persönliche Methoden zu erarbeiten, die Erzieherinnen und Erzieher widerstandsfähiger machen. Außerdem sollen Unterstützungs- und Förderungsmöglichkeiten aufgezeigt werden, die eine ressourcenorientierte Begleitung der Kinder in den Fokus rücken.

Ihnen wird in diesem Seminar ein „Werkzeugkasten“ vorgestellt, um Fragen für sich herauszuarbeiten und Ideen für Korrekturen zu sammeln - also eine Vorrausetzung dafür zu schaffen, ein krisenanfälliges Verhalten zu ändern, ob bei sich oder bei anderen.

Zielgruppe:

Ein Weiterbildungsseminar für ErzieherInnen in Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen

Inhalte:

•    Gefühle wahrnehmen und erkennen
•    Einen Eigenwillen und einen Eigensinn entwickeln
•    Selbstvertrauen in sich selbst und die eigenen Tätigkeiten haben
•    Wahrnehmung fördern
•    Konflikte angehen und Beziehungen gestalten

Referenten:

Rita Pulverich-Kettner

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung

Kosten: 129,00 €

Weitere Kosteninformationen:

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit eine Übernachtung im Einzelzimmer mit Dusche/WC inkl. Abendessen und Frühstück zu einem Preis von 47,50 € zu buchen.

 

Foto: © deeaf - adobe.stock.com


zurück
Ansprechpartnerin
Sarah Scheepers

Frau Sarah Scheepers
Sachbearbeitung
Tel. : 02852 89-1332


Kurstermine:

  • Bildungsangebotsnummer: LW1501

    Beginn: 19.11.2019 - 11:00 Uhr
    Ende: 20.11.2019 - 15:45 Uhr

Veranstaltungsform: Seminar

Kosten: 129,00 €
Weitere Kosteninformationen siehe Beschreibung

Standorte:
Hamminkeln-Dingden
Klausenhof-Newsletter

Mit dem Klausenhof-Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu den von Ihnen ausgewählten Bildungsangeboten und Veranstaltungen.